Schulabschlüsse

An der Integrierten Gesamtschule entwickelt sich die Schullaufbahn des Einzelnen im Laufe der Jahre durch die Anzahl der Erweiterungskurse, die man in Englisch, Mathematik (ab Klasse 6), in Deutsch (ab Klasse 8), in Chemie, Physik und Biologie (ab Klasse 9) erreicht hat. Nicht die Wahl einer bestimmten Schule oder die Leistungsfähigkeit des zehnjährigen Kindes entscheidet über den Schulabschluss, sondern das Leistungsvermögen, das Ihr Kind mit 15 oder 16 Jahren erreicht hat.

 

Die Kriterien für die verschiedenen Abschlüsse:

Abschluss

Bedingungen*

Hauptschulabschluss

Schriftliche Prüfung in den Unterrichtsfächern Deutsch und Mathematik und Projektprüfung.
Gesamtleistung 4,4 oder besser.

Qualifizierender Hauptschulabschluss

Schriftliche Prüfung in den Unterrichtsfächern Deutsch, Mathematik und Englisch und Projektprüfung.
Gesamtleistung 3,0 oder besser.

Realschulabschluss
(„mittlere Reife“)

Schriftliche Prüfung in den Unterrichtsfächern Deutsch, Mathematik und Englisch.
Präsentation auf Grundlage einer Hausarbeit.
Gesamtleistung 4,4 oder besser.
Teilnahme an mindestens zwei E-Kursen, darunter einmal Deutsch, Mathematik oder Englisch.
In den E-Kursen mindestens ausreichende Leistungen.
In den G-Kursen mindestens befriedigende Leistungen.

Qualifizierender Realschulabschluss Deutsch, Mathematik, Englisch und eine Naturwissenschaft im Durchschnitt besser als 3 sowie alle übrigen Unterrichtsfächer im Durchschnitt besser als 3

Versetzung gymnasiale Oberstufe

Teilnahme an mindestens drei E-Kursen, darunter zweimal Deutsch, Mathematik oder Englisch.
In den E-Kursen mindestens zweimal befriedigende, einmal gute Leistungen. Ansonsten mindestens ausreichende Leistungen in den übrigen Unterrichtsfächern.
In den G-Kursen mindestens gute Leistungen.

* Verordnung zur Ausgestaltung der Bildungsgänge und Schulstufen vom 14. Juni 2005